Istanbulkonvention: Gewaltschutz vs. Umgangsrecht

In unserer Veranstaltungsreihe „Istanbulkonvention in Thüringen umsetzen!“ fand am 28.01.2021 die zweite Online-Veranstaltung mit dem Thema „Gewaltschutz vs. Umgangsrecht“ statt. Schon im Vorfeld zur Veranstaltung wurde das große Interesse an diesem Thema deutlich.
Es hatten sich allein bei Facebook über 200 Menschen als interessiert und teilnehmend gemeldet. In der Veranstaltung waren ca. 75 Personen, die angeregt im Chat diskutierten und Fragen stellten.

Laura Wahl erläuterte am Anfang mit einer Präsentation, die juristischen Umstände und die daraus resultierenden Probleme bei gerichtlich angeordneten Umgängen mit den Kindern, bei einer bestehenden Gewaltschutzanordnung. Unsere Expertin Frau Maiwald, Rechtsanwältin für Familienrecht aus Leipzig, hatte danach noch zwei Beispiele aus ihrer beruflichen Praxis, die genau die benannten Probleme aufzeigten. Madeleine Henfling führte durch den Abend und moderierte die vielen Fragen, Diskussionsbeiträge und Anmerkungen.

Nach zwei Stunden Diskussion, konnten einige Fragen herausgearbeitet werden, die auf politischer Ebene bearbeitet werden müssen.
Durch die Veranstaltung wurde uns noch einmal deutlich das auf politischer Ebene Anpassungen vorgenommen werden müssen.
Dafür setzten sich Laura Wahl und Madeleine Henfling weiterhin im Thüringer Landtag ein.