Interview

Post-Corona-Stadt – Welche Fragen wir uns jetzt stellen müssen.

Letzte Woche diskutierte ich mit dem Transformationsforscher an der Bauhaus-Universität Weimar Anton Brokow-Loga darüber, wie eine Stadt nach der #Coronapandemie aussehen könnte. Kurzweilige 80 Minuten, in denen es darum ging, welche Fragen man sich stellen muss, damit Städte bei unter anderem der Klimakrise resilienter werden. Wie kann eine gerechtere Flächenverteilung erreicht werden, Stichwort zu viel Platz für Verkehr und Straßen und zu wenig Lebensraum für den Mensch. Die Coronapandemie hat gezeigt, wie leer die Innenstadt ist, wenn alle Geschäfte geschlossen sind. Was gibt es für Möglichkeiten die Städte auch anderweitig zu beleben und ist die einzige Möglichkeit die Umsätze der Geschäfte zu steigern kostenloses Parken anzubieten?
Schaut gern beim Video vorbei und nehmt ein paar hoffentlich interessante Anreize für kommende Diskussionen mit.