in Aktion

Aufgeklärt? 5 Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU

  Am 4. November 2011 hat sich der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) in Eisenach-Stregda selbstenttarnt. Dem NSU werden 15 Raubüberfälle, drei Sprengstoffanschläge und neun Morde mit einem rassistischen Tatmotiv sowie einem Mord an eine Polizistin zugeordnet. Unter der Moderation unserer Obfrau des Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss Madeleine Henfling organisierte unsere Fraktion zur 5. Jährung der NSU-Selbstenttarnung eine Diskussionsveranstaltung …


in Aktion

R2G-Kulturwerkstatt 2016

Inhalt von YouTube anzeigen Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube. Inhalt von YouTube immer anzeigen „R2G-Kulturwerkstatt“ direkt öffnen


in Aktion

Autofreier Aktionstag Europa…

Heute ist Autofreier Aktionstag! Alljährlich werden die Bürgerinnen und Bürger in europäischen Städten und Kommunen am 22. September dazu aufgerufen, einen Tag lang auf ihr Auto zu verzichten und somit einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. In einigen Städten funktioniert das schon ganz gut: Dort werden die Innenstädte für Autos und andere motorisierte Verkehrsmittel …


in Aktion

Wirtschaft muss den Menschen dienen, nicht den Lobbyisten

Die Thüringer Landtagsabgeordneten Kati Engel (DIE LINKE) und Madeleine Henfling (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) unterstützen die geplanten Demonstrationen gegen das TTIP-Abkommen, welche am Wochenende in verschiedenen deutschen Großstädten stattfinden. Das Bündnis „Für einen gerechten Welthandel: CETA & TTIP stoppen!“ ruft für Samstag, 17. September, deutschlandweit zu Demonstrationen auf. Die Initiatoren wollen vor den Entscheidungen über die …


in Aktion

Madeleine Henfling führt Europäisches Gespräch

Bei unserem Zweiten Europäischen Gespräch am 30. Mai Abend diskutierte und analysierte unsere europapolitische Sprecherin Madeleine Henfling gemeinsam mit Reinhard Bütikofer (MdEP), Thomas Sauer (Prof. Volkswirtschaft EAH Jena), Miriam Kaiser (Mitglied JEF) und dem Podium Fragen bezüglich der Europäischen Union. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Zukunft der EU in Anbetracht von Krisenerscheinungen, deren Analyse …


in Aktion

Fachgespräch „Bleiberecht für Opfer rassistischer Gewalt unter Geflüchteten“

Noch nie gab es so viele Übergriffe auf Geflüchtete und deren Unterkünfte wie im vergangenen Jahr. So zählte die Amadeu Antonio Stiftung 2015 deutschlandweit mehr als 1.100 Angriffe auf Geflüchtetenunterkünfte und allein in Thüringen gab es 2015 mindestens 340 rassistische Straftaten und 71 polizeilich registrierte Übergriffe auf Geflüchtetenunterkünfte. Auch die Anzahl der Betroffenen von rassistischen …


in Aktion

Auswärtige Fraktionssitzung

Im Rahmen einer Auswärtigen Fraktionssitzung besuchte die Thüringer Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN heute die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, um sich über Möglichkeiten und Perspektiven der Aufarbeitung des SED-Unrechts zu informieren. Im Gespräch mit dem Gedenkstättenleiter Jochen Voit wurde deutlich, wie wichtig es für die historisch-politische Bildung ist, noch enger mit den Bildungs- und Gedenkstätten, aber …


in Aktion

Frühjahrsempfang der Fraktion

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016, ludt unsere Fraktion zum großen Frühjahrsempfang in den Landtag ein. Zu Gast waren insbesondere zahlreiche Menschen aus ganz Thüringen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Ihnen war dieser Abend gewidmet, denn wir wollten zeigen, wie sehr wir ihre Arbeit schätzen und dafür einmal ganz deutlich Danke sagen. Katrin Göring-Eckardt, …


in Aktion

Waldwildnis in Thüringen für mehr Biodiversität

Am gestrigen Montag, den 2. Mai, war die Thüringer Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu einer außerparlamentarischen Fraktionssitzung zwischen Bad Liebenstein und Eisenach unterwegs. „Wir stellen uns als Grüne dem fachlichen Dialog zur Herausnahme von fünf Prozent des Waldes aus der forstwirtschaftlichen Nutzung und werden die weitere Entwicklung aktiv begleiten. Der Besuch hat für uns positiv …


in Aktion

Diskussionsabend zum NPD-Verbotsverfahren

Vom 1. Bis zum 3. März 2016 wurde das NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe verhandelt. Das Urteil wird in den nächsten Monaten gefällt. In einer gemeinsamen Veranstaltung der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion und der GRÜNEN JUGEND Thüringen sollten die Perspektiven und Konsequenzen eines Verbotsverfahrens diskutiert werden. Unter der Moderation unserer Sprecherin für Strategien gegen …