Logo der Grünen

Madeleine Henfling

Madeleine

Henfling

MdL und Vizepräsidentin im Thüringer Landtag

Mitglied Parteirat

Innenminister sagt es gäbe keinen Rassismus in der Polizei 2000 Menschen widersprechen!

Du willst den direkten Draht zu Madeleine? Ab sofort kannst du einfach per Twitter mit ihr kommunizieren!

Madeleine auf Twitter

Rede

Das Transparenzgesetz ist da

Das Transparenzgesetz ist beschlossen. Damit löst es das alte Informationsfreiheitsgesetz ab. Was das Kernziel des Gesetzes ist und dass es in der nächsten Legislaturperiode trotzdem noch einmal angepackt werden muss, macht Madeleine Henfling im Plenum deutlich.


Interview

#KLARTEXT-Interview mit Aminata Touré: Rassismus ernst nehmen

Aminata Touré ist Landtagsabgeordnete der Bündnisgrünen im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Sie ist Sprecherin für Flucht und Migration, Frauenpolitik und Gleichstellung sowie Queer. Seit August 2019 ist sie zudem Vizelandtagspräsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages. Madeleine Henfling: Aminata, du bist jetzt seit 2017 Abgeordnete für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Was hat dich bewegt Politik zu machen, insbesondere …


Ein Jahr Babygate

Auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass der damalige Landtagspräsident unsere Abgeordnete Madeleine Henfling aus dem Plenarsaal schickte, weil er der Meinung war, dass ihr schlafendes Baby die Ordnung stören würde. Am Ende durfte Madeleine ihr Baby doch wieder in den Plenarsaal mitnehmen, auch zu den Abstimmungen. Für dieses damals erstrittene Recht …


Features

Madeleine Henfling zieht Bilanz im Bereich Wissenschaft und Hochschule

Die Legislatur neigt sich dem Ende zu. Zeit für uns, Bilanz zu ziehen. In unserer Reihe stellen wir euch vor, was wir bislang in den fünf Jahren Regierungsbeteiligung für Thüringen bewegen konnten. Madeleine Henfling schaut zurück auf das Erreichte im Bereich Wissenschaft und Hochschule.


Interview

© Martin Jehnichen

#KLARTEXT-Interview mit Anna Cavazzini: Brüssel ist für viele immer noch weit weg

Anna Cavazzini, Jahrgang 1982, studierte European Studies und Internationale Beziehungen in Chemnitz und Berlin. Sie war tätig als Referentin im Auswärtigen Amt, Schwerpunkt Vereinte Nationen, sowie für Campact. Zuletzt arbeitete sie als Referentin für Menschenrechte für die Nichtregierungsorganisation Brot für die Welt. Am 26. Mai 2019 wurde sie in das Europäische Parlament gewählt und ist …


Madeleine Henfling zieht Bilanz in Sachen Digitales und Open Source

Die Legislatur neigt sich dem Ende entgegen. Zeit für uns, Bilanz zu ziehen. In unserer Reihe stellen wir euch vor, was wir bislang in den fünf Jahren Regierungsbeteiligung für Thüringen bewegen konnten. Madeleine Henfling beleuchtet dieses Mal den Bereich Digitales und Open Source.


Madeleine Henfling zieht Bilanz in Sachen Aufarbeitung des NSU

Die Legislatur neigt sich dem Ende entgegen. Zeit für uns, Bilanz zu ziehen. In unserer Reihe stellen wir euch vor, was wir bislang in den fünf Jahren Regierungsbeteiligung für Thüringen bewegen konnten. Madeleine Henfling beleuchtet dieses Mal den Bereich der Aufarbeitung des NSU-Komplexes und unser Engagement gegen Rechtsrock.


Anfrage

„Heureka-Kongress“ in „Mitteldeutschland“

Die seit dem Jahr 2017 agierende neonazistische Gruppe „Wardon 21“ veranstaltete ihren zweiten „Heureka-Kongress“ am 11. Mai 2019 in Thüringen. Die „Wardon 21“ wird der „NS Straight Edge“-Szene zugeordnet. Hier geht es zur Beantwortung der Kleinen Anfrage „Heureka-Kongress“ in „Mitteldeutschland“  


Pressemitteilung

Bündnisgrüne zur Verabschiedung des neuen Vergabegesetzes

Der Thüringer Landtag hat heute ein neues Vergabegesetz verabschiedet. Mit diesem modernen Gesetz zur Vergabe öffentlicher Aufträge wird sich vor allem für die kleinen und mittelständigen Unternehmen des Freistaates die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen erleichtern. Außerdem wird neben repräsentativen Tarifverträgen auch ein vergabespezifischer Mindestlohn von 11,42 Euro festgelegt. Olaf Müller, wirtschaftspolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE …


Pressemitteilung

Für ein Europa der Menschenrechte – Thüringen wird sicherer Hafen

Mit einer gemeinsamen Aktion machten heute die Thüringer Regierungsfraktionen auf die desolate Menschenrechtssituation vor den Toren Europas aufmerksam. Die Koalition hat bereits Anfang Juni einen Antrag in den Landtag eingebracht, der Thüringen zum „sicheren Hafen“ machen soll und Kommunen unterstützt, die sich zur Aufnahme aus Seenot geretteter Menschen entscheiden. „Nicht erst mit der tagelangen Odyssee …