Rede

„Ich möchte den Verfassungschutz in seiner jetzigen Form abschaffen“

In meiner Rede über die Zukuft des Verfassungsschutz in der Plenardebatte habe ich noch einmal deutlich gemacht, dass der Verfassungschutz in seiner jetzigen Form so keine Zukunft haben darf. Der Verfassungsschutz wird auch mit einer weiteren Kompetenzausweitung den Erfordernissen der Prävention nicht gerecht werden. Gerade in Bezug auf den NSU-Komplex in Thüringen zeigte diese Institution …


Rede

Überprüfung von Todesfällen rechter Gewalt in Thüringen

Nach dem Vorbild von Berlin und Brandenburg wird auch Thüringen eine Überprüfung umstrittener Todesfälle durch rechte Gewalt veranlassen. Der R2G-Antrag „Überprüfung von Todesfällen rechter Gewalt in Thüringen“ wurde im vergangenem Plenum angenommen. Mit diesem Antrag bittet der Thüringer Landtag die Landesregierung die neun namentlich genannten Fälle von einer externen und unabhängigen Forschungsstelle überprüfen zu lassen. Während zivilgesellschaftliche …


Rede

Zivilgesellschaft gegen Rechtrock-Konzerte unterstützen!

2017 gab es einen neuen Rekord bei den Zahlen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Rechtsrockveranstaltungen unter freiem Himmel in Thüringen. Die Veranstaltung „Rock gegen Überfremdung“ mit rund 6.000 Teilnehmenden in Themar hatte davon den meisten Zulauf. Nun steht in Thüringen die nächste „Rechtsrocksaison“ bevor. In Sachsen wurde bereits mit dem „Schild und Schwert“-Festival – ein …


Rede

Madeleine Henfling: Politische Debatte lebt von Widersprüchen

Der Thüringen-Monitor stellt sich der Ambivalenz der Gesellschaft und geht nicht nur von der guten Mitte und Links- sowie Rechtsextremisten aus. Deshalb ist er auch so ein wichtiges Instrument. Madeleine Henflings Rede zum Thüringen-Monitor 2017 mit dem Titel „Thüringens ambivalente Mitte: Soziale Lagen und politische Einstellungen“. Erstellt unter Leitung von Prof. Dr. Heinrich Best am …


Rede

Wir müssen unserer Verantwortung im Fall NSU nachkommen

Am 29.9.2017 beschließt der Thüringer Landtag die Einrichtung eines Opferentschädigungsfonds für die Opfer und Betroffenen von Taten des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) und die Errichtung einer Mahn- und Erinnerungsstätte. Madeleine Henfling schildert eindrücklich, wieso Thüringen diese Verantwortung tragen muss und stellt sich gegen verleumderische und relativierende Äußerungen der AfD. | Plenarsitzung des Thüringer Landtags am 29.9.2017


Rede

Aktuelle Stunde zum Thema: „Rechtsrock-Konzerte in Thüringen -Anziehungspunkte für Neonazis aus ganz Europa“

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag hat in der Plenardebatte am 31.05.2017 eine aktuelle Stunde zum Thema: „Rechtsrock-Konzerte in Thüringen -Anziehungspunkte für Neonazis aus ganz Europa“ eingereicht. Auch dieses Jahr wird Thüringen wieder zu einer Hochburg rechtsextremer Konzertveranstaltungen. Die Rechtsrocksaison wurde mit dem „Eichsfeldtag“ der NPD eröffnet. Derzeit bewirbt die rechte Szene allein …


Rede

„Institutionellen Rassismus durch eine Enquete-Kommission bekämpfen“


Rede

Madeleine Henfling zur Dokumentationsstelle Menschenrechte, Grundrechte und Demokratie

Madeleine Henfling widerspricht während des Sonderplenums am 11.8. Vorwürfen gegen die Dokumentationsstelle und die Amadeu Antonio Stiftung.


Rede

Madeleine Henfling zum Brandanschlag in Kahla

Madeleine Henfling nutzte die aktuelle Stunde im Landtag zum Brandanschlag in Kahla, um im Namen unserer Fraktion die uneingeschränkte Solidarität für all diejenigen auszudrücken, die sich in Kahla und ganz Thüringen für Demokratie und Offenheit einsetzen. Trotzdem kommt sie zu dem Schluss, dass keine ausreichende Auseinandersetzung mit Neo-Nazis und faschistischem Gedankengut in Thüringen stattfindet.  Ihre …


Rede

Madeleine Henfling zur Aktuellen Stunde: „Thüringen zeigt Gesicht gegen Rechtsextremismus“

Rede von Madeleine Henfling zur Aktuelle Stunde von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen zum Thema: „Thüringen zeigt Gesicht gegen Rechtsextremismus und Rassismus – der Frühling wird bunt, nicht braun.“