Pressemitteilung

Zur Mündlichen Anfrage „Kundgebung vor der ehemaligen Synagoge und dem jüdischen Friedhof in Gotha“

Zum Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November 2017 versammelte sich eine Gruppe von extremen Rechten und hielt eine Kundgebung vor dem jüdischen Friedhof und der ehemaligen Synagoge in Gotha ab. Madeleine Henfling, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag, reichte zu dem Sachverhalt die Mündliche Anfrage „Kundgebung vor der …


Rede

Madeleine Henfling: Politische Debatte lebt von Widersprüchen

Der Thüringen-Monitor stellt sich der Ambivalenz der Gesellschaft und geht nicht nur von der guten Mitte und Links- sowie Rechtsextremisten aus. Deshalb ist er auch so ein wichtiges Instrument. Madeleine Henflings Rede zum Thüringen-Monitor 2017 mit dem Titel „Thüringens ambivalente Mitte: Soziale Lagen und politische Einstellungen“. Erstellt unter Leitung von Prof. Dr. Heinrich Best am …


Pressemitteilung

Selbstenttarnung des NSU jährt sich

Zur morgigen Jährung der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) erklärt Madeleine Henfling, Obfrau für die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss: „Am 4. November 2011 wurden in Eisenach-Stregda zwei Mitglieder des NSU in einem abgebrannten Wohnmobil tot aufgefunden. Mit jedem Jahr werden eine Reihe von Fragen ins Bewusstsein gerufen: Wie konnten junge Menschen aus …


Pressemitteilung

Debatte im Landtag zum THÜRINGEN-MONITOR

Zur heutigen Debatte über die Ergebnisse des THÜRINGEN-MONITORS erklärt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender der Thüringer Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Auch in diesem Jahr fallen die Ergebnisse sehr ambivalent aus. Erfreulich ist, dass das Vertrauen in die Demokratie bei den Thüringerinnen und Thüringern gestiegen ist, ebenso die Bereitschaft, sich für Politik zu engagieren. Unsere Aufgabe muss …


Pressemitteilung

Parlamentarische Beobachtungsgruppe am Samstag wieder in Themar

Madeleine Henfling (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Katharina König-Preuss, Sabine Berninger (beide Fraktion DIE LINKE) und weitere Vertreter*innen von Rot-Rot-Grün werden am Sonnabend, 28. Oktober, erneut als parlamentarische Beobachtungsgruppe in Themar sein, um das mittlerweile 3. RechtsRock-Festival in diesem Jahr sowie die stattfindenden Proteste dagegen zu beobachten. Die Abgeordneten der Beobachtungsgruppe erklären dazu: „Die engagierten Bürger*innen …


Pressemitteilung

Errichtung einer Stätte der Erinnerung und Mahnung für die Opfer des NSU

  „Mit den Anträgen im Plenum zur Einrichtung eines Opferentschädigungsfonds und zur Errichtung einer Stätte der Erinnerung und Mahnung für die Opfer und Verletzten des Nationalsozialistischen Untergrunds wollen wir einen Beitrag zur gesamtgesellschaftlichen Aufarbeitung des NSU-Komplexes leisten und unserer politischen Verantwortung nachkommen“, so die Obfrauen des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses der rot-rot-grünen Regierungsfraktionen Katharina König-Preuss (DIE LINKE), …


Rede

Wir müssen unserer Verantwortung im Fall NSU nachkommen

Am 29.9.2017 beschließt der Thüringer Landtag die Einrichtung eines Opferentschädigungsfonds für die Opfer und Betroffenen von Taten des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) und die Errichtung einer Mahn- und Erinnerungsstätte. Madeleine Henfling schildert eindrücklich, wieso Thüringen diese Verantwortung tragen muss und stellt sich gegen verleumderische und relativierende Äußerungen der AfD. | Plenarsitzung des Thüringer Landtags am 29.9.2017


Antrag

Einrichtung eines Opferentschädigungsfonds für die Opfer und Betroffenen von Taten des NSU

Der NSU hat zehn Menschen größtenteils aus rassistischer Motivation getötet und durch drei Sprengstoffanschläge in Nürnberg und Köln mehrere Menschen teils schwer verletzt. Infolge der neonazistischen und menschenfeindlichen Taten des NSU ist nicht nur der Verlust des Lebens von zehn Menschen zu beklagen, sondern vielmehr ist das Leben der Hinterbliebenen und der Betroffenen der Sprengstoffanschläge …


Pressemitteilung

Zur Debatte um Interview des Präsidenten des Amtes für Verfassungsschutz

Madeleine Henfling, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus und Mitglied des Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss, reagiert auf das Interview des Präsidenten des Amtes für Verfassungsschutz in Thüringen Stephan Kramer: „Das Thüringer Amt für Verfassungsschutz hat durch die Finanzierung von V-Personen den Aufbau der extrem rechten Strukturen begünstigt. Auch beim Auffliegen des NSU-Trios hat das Amt versagt. Jetzt kritisiert …


Anfrage

1. Mai – Demonstration des „Ill. Wegs“ in Gera

Am 1. Mai 2017 marschierte der extrem rechte „III. Weg“ in Gera. Mehrere Hundert extreme Rechte traten zu einem großen Teil uniformiert auf. Zudem wurde mehrmals im Laufe des Demonstrationsverlaufs Pyrotechnik entzündet. dka2159_1._mai_demonstration_des_iii._wegs_in_gera_arb